Der Mädchenchor am Trierer Dom

  • Portrait
  • Probentermine
  • Mitsingen

Der Mädchenchor am Trierer Dom zählt zu den jüngsten Mädchenchören an deutschen Ka­the­dralen. Er ist aus der im Jahr 2002 gegründeten Kinder- und Jugend­kantorei am Trie­rer Dom hervor­ge­gangen und besteht erst seit 2010 als reiner Mädchen­chor. Mit einem breit­ge­fächerten Repertoire von der Renaissance bis zur zeitgenössischen geistlichen Chormusik für gleiche Stimmen ge­staltet der Mädchenchor regel­mäßig Pontifikal- und Hoch­ämter im Dom und gibt zahlreiche Kon­zerte im In- und Ausland. Auszüge daraus sind auf der CD „Gloria“ zu hören, die von der Fachpresse sehr gut aufgenommen wurde. Kon­zert­reisen führten die Mädchen bisher nach Italien, Schweden, Frankreich, in die Schweiz und nach Spanien so­wie in eine Vielzahl deutscher Domkirchen (z.B. Köln, Berlin, München, Speyer, Limburg, Eich­stätt, Dresden). Um auch den Reichtum der großen geistlichen Werke für ge­misch­ten Chor erleben zu können, schließt sich der Mädchenchor regel­mäßig mit den Trierer Dom­­singknaben zu ge­mein­samen Konzertprojekten zusammen. Auf diese Weise kamen in den ver­gan­genen fünf Jah­ren Bachs „Johannes­passion“ und „Weihnachtsoratorium“, Mahlers Sinfonien Nr. 2 und Nr. 3 sowie Brahms’ „Ein Deutsches Requiem“, Mozarts „Requiem“ und Bachs „Matthäuspassion“ zur Aufführung. Als Sieger des Landeschorwettbewerbs Rheinland-Pfalz 2013 nahm der Mädchenchor 2014 am Deutschen Chorwettbewerb in Weimar teil und belegte den vierten Platz.

Der Vorchor des Mädchenchors (1. und 2. Klasse) probt einmal wöchentlich:

Donnerstag, 16.15-17.15 Uhr

 

Aufbauchor (Klasse 3 bis 6) und Konzertchor (ab Klasse 7) proben zweimal wöchentlich.

Aufbauchor:

Dienstag, 16.30-17.30 Uhr

Donnerstag, 16.30-17.30 Uhr

 

Konzertchor:

Dienstag, 17.30-19.30 Uhr

Donnerstag, 17.45-19.00 Uhr

Im Mädchenchor am Trierer Dom sind alle Mädchen herzlich willkommen, die Freude am Singen haben und bereit sind, sich für die Chorgemeinschaft zu engagieren. Regelmäßige Teilnahme an den Proben und Auftritten des Chores wird vorausgesetzt. In allen Altersstufen, von den Vorchören bis zum eigentlichen Mädchenchor werden jederzeit neue Chormitglieder aufgenommen. Auch „Schnupperproben“ sind möglich.

Wenn Sie oder Ihre Tochter sich für den Mädchenchor am Trierer Dom interessieren, vereinbaren Sie bitte einen persönlichen Gesprächstermin mit Domkantorin Christina Elting.