Timo Uhrig

Timo Uhrig, geboren 1988 in Saarbrücken, studiert an der Hochschule für Musik Saar und der Universität des Saarlandes die Fächer Kirchenmusik (Orgel: Wolfgang Rübsam/Bernadetta Sunanvska), Musikwissenschaft, Schulmusik und Katholische Theologie. Erste Lehrer waren Christian von Blohn (Orgel/Chorleitung) und Jutta Ernst (Klavier). 2007 absolvierte er das C-Examen beim Bischöflichen Kirchenmusikalischen Institut des Bistums Speyer. Von 2004 bis 2013 arbeitete er als Kirchenmusiker in der Pfarreiengemeinschaft Mandelbachtal.

Derzeit leitet er mehrere Chöre, ist stellvertretender Verbandschorleiter des Saarländischen Chorverbandes und seit 2013 als Kirchenmusiker an der Kath. Hochschulgemeinde „Hl. Edith Stein“ und dem Kloster am Rande der Stadt in Saarbrücken tätig. Überdies spielt er regelmäßig Konzerte und ist entweder als Solist an der Orgel oder als Begleiter von Chören und Solisten zu hören.

Seit März 2017 ist Timo Uhrig Assistent der Dommusik Trier und unterstützt oder vertritt den Domkapellmeister und die Domkantorin in ihrer Arbeit mit den Chören der Dommusik. Darüber hinaus gehören Stimmbildung und organisatorische Tätigkeiten zu seinen Aufgaben.